Thailand Ridgebacks

Ayumi  - Ayumi Rosa Stella Velluto

Ayumi ist unsere erste Thai Ridgeback Hündin. Wir wünschten uns eine blaue Hündin und nachdem es in unserem "Traumwurf" leider keine blauen Hündinnen hatte, haben wir uns weiter umgeschaut und sind in Polen fündig geworden. Was auch immer es ist, irgend eine höhere Macht, hat uns zu dieser wunderbaren Hündin "geschickt".

Wir hatten grossen Respekt davor, einen Thailand Ridgeback in unser Haus zu holen. Wir haben uns vorgängig intensiv mit dieser Rasse beschäftigt und so tolle Erfahrungsberichte wie man findet, findet man leider auch die weniger erfolgreichen Stories. Schlussendlich überwiegte aber der "Gwunder" nach der Rasse, die faszinierende Schönheit, der eigenständige Charakter. Wir haben uns entschieden, dieses Abenteuer einzugehen und haben es in keiner Sekunde bereut!  Mit Ayumi haben wir für uns und unser Rudel den Glückstreffer gezogen. Wir haben eine extrem freundliche und ausgeglichene Hündin, welche im eigenen Rudel wie auch mit fremden Hunden sehr gut klar kommt und sehr sauber kommuniziert. Mit Ayumi haben wir absolut keine Probleme uns auch in grossen Menschenmengen aufzuhalten (Messen, Ausstellungen etc.). Sie ist für uns einfach der absolut perfekte Hund.

Dies hat uns auch veranlasst Ayumi zur Zuchtzulassungsprüfung anzumelden, welche sie ohne Einschränkungen mit Bravour bestanden hat!

Ayra Náam Jai

Ayra ist aus unserem A-Wurf und bleibt bei uns. Mit Ayra sind wir bereits im Mantrailing unterwegs und hoffen, dass wir alle Prüfungen bestehen und dann vielleicht sogar in der Rettung laufen dürfen. Dieser Weg ist aber noch weit und aktuell geniessen wir einfach den Spass ohne gross an unsere Ambitionen zu denken.

Mit Ayra planen wir ebenfalls in die Zucht zu gehen. Aber auch bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Es wird uns also nicht langweilig...

 

Exhibitions:

  • Aarau (CH), 29.06.2019, V2 (NHA), VV2 (IHA) - Puppy
  • Aarau (CH), 30.06.2019,  VV2 (IHA) - Puppy

Showline Melin‘s Inja Glo-Star‘s 

Mit Inja habe ich mir eigentlich einen Traum erfüllt. Eine Importhündin direkt aus Thailand habe ich mir immer gewünscht, die Hürden dahin nicht ganz einfach und zudem dürfen die Hunde erst mit ca. 8 Monaten in die Schweiz importiert werden. Die Züchterin von Inja hat den Spiess etwas umgedreht. Sie ist nach Thailand gereist, hat sich eine passende Verpaarung ausgesucht und ist anschliessend mit der frisch gedeckten Hündin zurück nach Russland geflogen. Somit konnte ich Inja bereits im Welpenalter übernehmen und habe so "quasi meine Importhündin"

Auch mit Inja planen wir in die Zucht zu gehen. Sie ist 1 Woche älter als Ayra und auch mit Inja liegt noch ein weiter Weg vor uns. 

Exhibitions:

  • Moskau (RU), Eurasia, 23.02.2019, VV2 (Puppy)
  • Aarau (CH), 29.06.2019, puppy winners, VV1 (NHA), VV1 (IHA)
  • Aarau (CH), 30.06.2019,  puppy winners, VV1 (IHA)